15. Dezember 2011

Auszeichnung für Ehepaar Franzmann

Eine Einladung in den sächsischen Landtag erhielten Annemarie und Edelbert Franzmann aus Dresden Anfang Dezember: Landtagspräsident Matthias Rößler bedankte sich bei ihnen  für ihren ehrenamtlichen Einsatz in der Straffälligenhilfe. Mit ihnen freuten sich auch 48 andere ehrenamtliche Helferinnen und Helfer über eine Urkunde. Für die erkrankte Sozialministerin Christine Clauß war Abteilungsleiterin Regina Kraushaar eingesprungen.

Seit 1992 ist das Ehepaar beim Schwarzen Kreuz dabei. Annemarie Franzmann  ist  Regionalbeauftragte für Sachsen. Damit ist sie Ansprechpartnerin für JVAs und Organisationen der Straffälligenhilfe und organisiert und koordiniert die Arbeit des Schwarzen Kreuzes. Gemeinsam leitet das Ehepaar den Arbeitskreis Dresden, führt Veranstaltungen in der JVA durch und hält Besuchs- und Briefkontakte zu Inhaftierten und aus der Haft Entlassenen.

Seit der Erschaffung der Welt sind seine Werke ein sichtbarer Hinweis auf ihn, den unsichtbaren Gott, auf seine ewige Macht und sein göttliches Wesen.